Forschungsprojekt „SmallWind4Market“

Die Kleinwindkraft stellt neben der Photovoltaik eine der wenigen Möglichkeiten dar, auch in bebauten Gebieten umweltfreundlich elektrische Energie zu erzeugen. Während die Technologie in den letzten Jahren technisch deutliche Fortschritte machen konnte, ist das Bewusstsein für die Technologie und deren Vorteile in Österreich nach wie vor sehr gering. Gemeinsam mit der nach wie vor komplexen Standortauswahl bzw. -bewertung sowie der administrativen Aspekte (länderspezifische Genehmigungsverfahren) führt dies dazu, dass sich die Kleinwindkraft bisher nicht am Markt etablieren konnte.

Das KEM-Leitprojekt strebt daher folgende Ziele an:

  1. Umsetzung von 5-10 Kleinwindkraftanlagen von verschiedenen Herstellern in verschiedenen Bundesländern mit dem Ziel a) zu zeigen, dass Kleinwindkraft funktioniert b) Erfahrungen im Genehmigungsverfahren zu gewinnen (für Gemeinden, Sachverständige, Hersteller und Projektwerber) sowie c) Best Practise Beispiele zu dokumentieren und somit zukünftigen ProjektwerberInnen die Möglichkeit zu bieten, sich daran zu orientieren.
  2. Entwicklung einer Plattform für Kleinwindkraftanlagen, die Anlagenbetreiber die Möglichkeit bietet, ihre Anlage zu präsentieren und dafür sämtliche Unterlagen, die im Genehmigungsverfahren hochzuladen. Diese Unterlagen werden von ExpertInnen geprüft, bei Bedarf beim Hersteller urgiert und abschließend freigegeben. Die Unterlagen können nach Registrierung von ProjektwerberInnen kostenlos genutzt werden, jedoch verpflichtet sich der Projektwerber das Projekt zu registrieren und über 3 Jahre zu berichten (Erzeugungsdaten + weitere Fragen) – somit wächst die Plattform ohne explizites zutun eines Betreibers und bietet permanent neue Inhalte. Die Plattform soll darüber hinaus auch (historische) Messdaten aus dem Energieforschungspark visualisieren und somit bereits bei der Auswahl einer passenden KWEA unterstützen. Parallel dazu kann auch der Hersteller Referenzen hochladen.

Aktuelle Beiträge

Klimaschulenprojekt „Unsere Region, Unsere Zukunft!“

Im Klimaschulen-Projekt „Unsere Region – Unsere Zukunft! Wir gestalten die Energiewende!“ beschäftigen sich die SchülerInnen und PädagogInnen der VS Waldhausen, der MS Waldhausen und Pabneutirchen sowie der HTL Perg im Schuljahr 2024/25 mit den Schwerpunktthemen „Erneuerbare Energien“ und „Alternative Mobilität“. Die primären Ziele des geplanten Projekts sind: Um diese Ziele zu erreichen sind unter anderem folgende Aktivitäten geplant Die primären

Mehr erfahren >

Forschungsprojekt „SmallWind4Market“

Die Kleinwindkraft stellt neben der Photovoltaik eine der wenigen Möglichkeiten dar, auch in bebauten Gebieten umweltfreundlich elektrische Energie zu erzeugen. Während die Technologie in den letzten Jahren technisch deutliche Fortschritte machen konnte, ist das Bewusstsein für die Technologie und deren Vorteile in Österreich nach wie vor sehr gering. Gemeinsam mit der nach wie vor komplexen Standortauswahl bzw. -bewertung sowie der

Mehr erfahren >

Das Elektroauto als Stromspeicher

Danke an „Mein Bezirk“ für den spannenden Bericht über eines unserer aktuellen Forschungsprojekte Storebility2Market, in dem wir uns mit dem Thema Bidirektionales Laden beschäftigen. Danke für den tollen Beitrag und danke an die ProjektpartnerInnen für die konstruktive Zusammenarbeit! Zum Beitrag: Mein Bezirk – Das Elektroauto als Stromspeicher

Mehr erfahren >

Pfingstkirtag in Dimbach!

Auch beim Pfingstkirtag in Dimbach war die KEM verteten und konnte zahlreiche spannende Gespräche führen! Danke für die Möglichkeit und den spannenden Austausch. Man merkt deutlich, wie sehr Klimawandel und Energiewende die Menschen in der Region bewegen!

Mehr erfahren >

Infoabend Energiegemeinschaften in Arbing

Auch beim Infoabend in Arbing am 22.05.2024 im Pfarrheim drehte sich wieder einmal alles um das Thema Energiegemeinschaften. Wenn auch du Teil der Energiegemeinschaft Arbing werden möchtest, dann registriere dich kostenlos und unverbindlich unter https://powerhub.at unter „Energiegemeinschaften“. Du erhältst dann zeitnah Rückmeldung über die weiteren Schritte. Bei Fragen oder Unklarheiten kannst du dich natürlich jederzeit auch am Gemeindeamt Arbing melden.

Mehr erfahren >

Wenn Stromnetze an Ihre Grenzen stoßen…

Ein spannender Beitrag über eines unserer aktuellen Forschungsprojekte OpenGrid4PV wurde im Newsletter „Neues aus den Klima- und Energiemodellregionen“ des Klima und Energiefonds veröffentlicht und zeigt, dass wir mit unseren Ideen und Projekten auf dem richtigen Weg sind! Danke für den tollen Beitrag und danke an die ProjektpartnerInnen für die konstruktive Zusammenarbeit! Zum Beitrag: https://www.klimaundenergiemodellregionen.at/service/newsletter/newsletter-8/wenn-stromnetze-an-ihre-grenzen-stossen/

Mehr erfahren >

Login

Existing Users Log In